Sonnenschutz!

Hallo ihr Lieben,

es ist zwar ein wenig spät aber besser spät als nie.

Die Sommerzeit ist schon fast vorbei aber dafür seid ihr dann für den nächsten Sommer vorbereitet.

Ich bin ein totaler Sonnencreme-Suchti. Lichtschutzfaktor 30 ist das Minimum, dazu noch Gesichtscreme mit LSF 50+ und Lippensonnenschutz. Nach einer Woche benutze Ich dann ab und zu, wenn ich mich 'bewusst' sonnen will, also ohne ins Wasser zu gehen oder zu laufen, das Sonnenölspray von Balea.Es hat einen Schutzfaktor von 6 und sorgt für Tiefenbräune.
Mit dem Spray bleibe ich aber nie länger als 20-25 Minuten in der Sonne.

Generell ist es wichtig, nie länger als 5 Minuten ungeschützt in der Sonne zu sein. Denn die Haut kann den Sonnenstrahlen 5 Minuten stand halten.

Lichtschutzfaktor:
Der Lichtschutzfaktor zeigt nicht an, wie sehr man von der Sonne geschützt ist, sondern wie lange.
Man nehme 5 Minuten eigenen Hautschutz + beispielsweise LSF 30
5x 30= 150 Minuten Sonnenschutz.

Trotz eines hohen Lichtschutzfaktors sollte man Mittagssonne und zu lange Sonnenbäder vermeiden.

" Klar wirst du nicht braun, bei Lichtschutzfaktor 50", viele glauben, man wird von hohen LSF's nicht braun. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall! Man wird durch die Creme vor schädlichen Sonnenbränden geschützt und bleibt sogar länger braun.

Abgesehen davon benötigt die Haut auch an bewölkten tagen oder im Schatten einen Schutz, denn die UV-Strahlen werden von Sand, Gebäuden oder dem Wasser reflektiert. So bräunt sich die Haut im Schatten zwar langsamer dafür aber langfristiger und schöner.

Ein weiterer Fehler der meisten Urlauber ist es, dass sie sich im Wasser von der sonne sicher fühlen. Dabei kommen 60-85% der SUV-Strahlen bis zu einen halben Meter Unterwasser. Deshalb sollte man sich auch vor einem kühlen Bad gut eincremen und vor allem mehrmals täglich.

Hier steht ihr noch einmal die Produkte, die ich diesen Sommer verwendet habe.