It's a slow process, but quitting won't speed it up.

You don't need diet pills, slimming drinks and weight loss gadgets. All you need are running  shoes, a sports bra and determination.

Hallo meine Lieben,
 
heute kommt wieder ein Post über mein Lieblingsthema: Fitness!
Also vorab, ich bin gerade richtig motiviert in meiner Transformation und ziehe mein (Fitness)Ding momentan richtig konsequent durch.
Für die nächsten vier Wochen habe ich mir einen strengen Plan gemacht, an dem ich mich diszipliniert halte. Und obwohl es nur eine Woche ist, bin ich ziemlich stolz auf mich, dass ich weder cheate oder sonstiges. Bevor ich etwas esse, was weder gesund noch irgendwie gut für mich ist, überlege ich mir wirklich, was mir wichtiger ist. Ich zögere richtig bevor ich etwas esse weil ich mir selbst nicht verbieten will, etwas zu essen bzw. etwas, was nicht auf dem Plan steht, sondern weil ich mir selbst die Wahl lassen will.
Ich weis genau, wo ich hin will und wie weit es noch bis dahin ist aber ich weis auch, dass ich es schaffen kann! Jeder kann es schaffen. Es ist eigentlich ganz einfach.
Mein Plan für die vier Wochen ist der:
abwechselnd : einen Tag joggen+ Bauch trainieren und einen Tag ins Gym.
Dazu habe ich mir vorgenommen 3 Protein-Shakes zu trinken ( in der 1. Woche) und vor allem keine Süßigkeiten mehr zu essen.  2 Abende habe ich die Kohlenhydrate beim Abendessen weggelassen und mir geht es so viel besser. Meine Blutzuckerwerte waren in der letzten Zeit sehr schlecht aber seit ich radikal umgestellt habe, sind meine Werte traumhaft.
Ich wache morgens mit viel mehr Elan auf und gehe abends mit dem guten Gefühl ins Bett, gut zu mir selbst gewesen zu sein.
Ich will vor allem auf gesunde Weise ein paar Kilos abnehmen und einen gut trainierten Körper bekommen. Ich brauch keine Abnehmtabletten oder andere Wundermittel die mir die Arbeit abnehmen sollen, denn der 1. Schritt beginnt bei dir in deinem Kopf. Bevor du dich nicht entscheidest einen anderen Weg zu gehen und dafür zu arbeiten, bringt dir alles andere nichts.
Jedes Mal, wenn ich aus dem Gym komme und duschen gehe, muss ich lächeln. Weil ich genau weis, was ich gerade geleistet habe und, dass es mich einen Schritt weitergebracht hat.
Bei jeder Mahlzeit weis ich auch, dass ich nicht durch hungern abnehme, sondern durch Salat statt dem Cheeseburger.
 
Eine weitere Motivation sind Instagram-Blogger, die täglich Bilder zum Thema Sport posten oder auch Fitness-Brands wie Nike, die motivieren mich immer, meine Sachen zu packen und loszulegen. 
und das wichtigste: niemals aufgeben!
 
Ich hoffe, ich konnte euch wieder ein wenig motivieren.
Für mehr Bilder könnt ihr mir ja auf Instagram folgen und auf Snapchat.
 
 
Valentina