Bücherempfehlung

I love to read. It's like you're in a different world.


In den, schon ewig vergangenen, Sommerferien habe ich unglaublich viel gelesen. In wenigen Wochen habe ich mehrere Bücher durchgelesen. Der Großteil war auch ganz gut aber bei dem ein oder anderen hat mir das Ende nicht so gefallen.
Gefällt euch der Post und soll ich mehr von dieser Art schreiben?



1. Sophies Welt
Ein unglaublich gutes Buch. Die Frage nach der Welt, der Entstehung, den Menschen und das ganze Philosophie Zeug finde ich sehr interessant. Gebunden mit einer sehr spannenden Handlung im Hintergrund ist das Buch zwar nicht immer leicht zu verstehen aber dennoch sehr interessant. Trotz der relativ hohen Zeitenzahl liest man es schnell durch und ich glaube, ich könnte es immer wieder lesen. Bei mir hängen auch einige Post-it's raus weil ich einige Stellen einfach richtig interessant fand & viel markiert habe um sie nachlesen zu können. Es ist ziemlich viel Geschichte dabei aber sehr gut geschrieben.


2. Die Tortenkönigin
Eine abgeblasene Hochzeit mit einem französischen Popstar, der ein dunkles Geheimnis wart, eine schreckliche Familie die einen als Verlierer sieht, Zusammenleben mit der besten Freundin und ein toller Fotograf, der einen fantastischen Auftrag anbietet. Nachdem das Leben von Helene zuerst sehr bemitleidenswert ist, wendet sich Stück für Stück alles zum Guten. Die Konditorin hätte selbst nie gedacht, dass die geplatzte Hochzeit eine tolle Zukunft verspricht. Eine wirklich tolle und aufbauende Geschichte.



3. Vergiss dein nicht.
Das Tagebuch einer entführten siebzehnjährigen, die sich das Leben nehmen wollte. Nachdem die junge Grace eine schwere Zeit hatte, wollte sie ihrem Leben ein Ende setzten. Unbewusst hielt sie der gutaussehende Ethan davon ab. Völlig betrunken setzt Grace sich neben auf die Schaukel und fängt an, ihm zu erzählen, wie es dazu kam, dass sie betrunken auf diesem Spielplatz in einem kleinen Häuschen sitzt. Als Grace aufwacht ist sie in einem völlig weißen Raum. Nur ihr Bett, ein Tisch mit Stuhl und einem Haufen Blätter mit Stiften. Aus Verzweiflung fängt Grace an zu schreiben und erkennt, dass ihre Vergangenheit ein großes Puzzle ist und nur die Wahrheit ihr helfen kann. Ein sehr spannendes Buch, das zum weitermachen anregt.  







4. Ja, Nein, Vielleicht
Kurz vor ihrer Hochzeit kommen Stevie Zweifel auf. Mit mulmigem Gefühlt startet sie in die Ehe, die nur wenige Wochen Bestand hält. Sie verliert ihren Ehemann an ihre Erzrivalin, verkuppelt ihre beste Freundin mit ihrem besten Freund und Jugendschwarm, in den sie selbst noch immer bis über beide Ohren verliebt ist. Ein tolles Buch mit vielen traurig und spannenden Nebenhandlungen und dramatischen Wendungen.

Valentina


 
Kommentar veröffentlichen