Autumn to-do

At this point my blood type is pumpkin spice



Jedes Jahr auf's Neue: im Winter Vorfreude auf den Frühling haben, im Frühling den Sommer nicht abwarten können und im Sommer auf den Herbst warten.
Aber so bin ich eben und ganz sicher nicht die Einzige!

Vielleicht liegt es daran, dass ich meine Zeit mehr sinnvoll nutzen will und so, dass mir von jeden Tag eine Erinnerung bleibt. Für den Herbst habe ich mir viele Punkte auf meiner To-Do Liste gesetzt weil man die Zeit, die man bei schlechtem Wetter drinnen verbringt, in meinen Augen weniger am Handy oder vor dem Fernseher verbringen sollte.

Leider ist die Zeit zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien beladen mit Klausuren, Tests und wichtigen Terminen. Da bleibt oft nicht so viel Freizeit. Aber wenn man dann entspannte Minütchen findet, kann man sie voll und ganz genießen.



 Mehr Lesen
Es ist so schön, wenn ich in meinem Zimmer ( Dachgeschoss) sitze und es regnet. In den vergangenen Tagen habe ich mich abends in mein Bett gekuschelt und ein paar Kerzen angezündet, Romantik pur, und habe einfach ein paar Kapitel gelesen. Mir hilft Lesen zwar nicht beim Einschlafen, da ich dadurch eher das Gefühl habe, wach zu werden aber es ist doch beruhigend. Wenn man dann noch eine geeignete Abendroutine findet, klappt das mit dem Schlaf schnell viel besser und man schafft es doch um die Faulheit im Herbst/Winter herum.






 Kochen und Backen
Im Herbst achtet man ja weniger darauf, dass die Nahrung leicht und schnellverdaulich ist und daher kann man sich auch in der Küche wieder austoben. Ob Kuchen, Auflauf, Suppen oder Pasta, ich liebe Essen und jetzt kann ich mich endlich wieder entfalten.









 Dekoration
Ob selbstgemacht oder gekauft, im Herbst kann man das eigene Heim mit so viel schöner Dekoration schmücken damit es noch heimischer und gemütlicher wird. Da man gerade jetzt in der Natur hervorragende Utensilien findet, die sich schnell bearbeiten und vielseitig nutzen lassen, kann man kreativ werden.  


 Tee und heiße Schokolade
Hier bin ich auf ziemlich abwechslungsreich. Dabei versuche ich, heiße Schokolade ein bisschen auf zu peppen mit Zimt oder klassisch mit Sahne. Bei Tee probiere ich gerne verschiedene Variationen und besondere Sorten.




 Natur
Abgesehen von dem "dekorativen" Aspekt hat die Natur für mich einen sehr positiven Einfluss. Das Fallen der Blätter und der Wandel von Sommer zu Herbst beruhigt mich sehr. Ich liebe Spaziergänge durch den Wald, Park, die Weinberge oder die Stadt. Wenn sich die Möglichkeit bietet ist es mir egal, ob ich Regenschirm, Schal oder Winterstiefel benötige um raus zu gehen.  








Ansonsten freue ich mich wieder auf Braun- und Rottöne und dicke Pullis und viel Regen, die Outfits können wieder einfallsreicher werden und es können so viele warme Schichten getragen werde, keiner kann sich vorstellen wie sehr ich mich freuen.

Für mehr Inspiration könnt ihr mir ja gerne auf We heart it folgen, da poste ich nämlich viele Bilder über alles mögliche.

Ich wünsche euch allen eine schöne, gemütliche und erkältungsfreie Herbstzeit








Valentina