Fitness Diary #2

Your body isn't giving up. Your head is giving up. Keep going.


Seit meinem Entschluss sind fast vier Wochen vergangen. Ohne Rücksicht auf Gewicht, Ernährung und Sport kann ich sagen, dass ich mich sehr viel besser fühle.


Ich gehe noch ab und zu ins Gym, benutze aber nur das Laufband, den Crosstrainer oder das Fahrrad ( weil ich abends lieber im Gym auf der Stelle renne als am Neckar entlang im Dunkeln)

An manchen Tagen war es wirklich schwer, nicht zu Naschen oder zwischen Pizza und Salat zu entscheiden aber im Nachhinein ist man dann doch stolz und glücklich, sich für die gesunde Variante entschieden zu haben. Mit aller Kraft und Gewalt habe ich mich vor Süßigkeiten, Kuchen und Co fern gehalten und in den oft ist es mir gelungen. Natürlich habe ich immer mal wieder und auch viel Süßes gegessen aber wenn ich vergleiche, wie oft und welche Menge an Fast Food und Süßigkeiten ich vor wenigen Wochen gegessen habe, weis ich, dass ich auf einem guten Weg bin.

Und im Ernst jetzt, man braucht es absolut nicht.

Oft ist man zwar zu streng mit sich selbst, es ist normal, dass man scheitert oder eine schlechte Phase hat aber man muss weitermachen!
Natürlich gibt es schlechte und gute Tage. An manchen Tagen esse ich Salat und gehe joggen und an anderen esse ich Kekse und sitze nur am PC aber das nennt man Balance, das Gleichgewicht im Leben.

Man sagt ja immer, dass man sich an Vorbildern orientieren soll aber eigentlich sollte man sich nur an sich selbst orientieren. Der eine macht schneller Fortschritte als der andere, daher sollte man Wert darauf legen, welche Leistung man gestern erbracht hat und sollte sich heute steigern. Vergleich dich mit dir selbst und mit der Person, die du gestern warst.

In den letzten vier Wochen habe ich 3 Kilo abgenommen, ohne Hungern, keine übermäßigen Stunden Sport. Ernährung, Disziplin,fester Wille und regelmäßig Bewegung reichen völlig aus. Ach und ein Sport BH wäre noch sehr hilfreich.

Mach kleine Schritte und kleine Veränderungen, geh Schritt für Schritt vor und setzte dich nicht selbst unter Druck.

XX Valentina

 
Kommentar veröffentlichen