Time to say " Goodbye"

Tomorrow is the first of 365 blanc pages- write a good one, every day!




Aber wenn ich so zurück denke, ja dann gab es 2016 wirklich viele tolle Ereignisse und Fortschritte.
Die bedeutsamste Erkenntnis war, zu sehen, wer die richtigen Freunde sind und wer wirklich für einen da ist. Ich hatte mir vorgenommen mehr Zeit mit Leuten zu verbringen, die ich liebe. Natürlich habe ich noch viele Jahre vor mir ( hoffentlich ) aber ich will so wenig Zeit wie möglich verschwenden. Noch vor einem Jahr wäre ich jedes Wochenende mit anderen Freunden unterwegs gewesen


und hätte nicht groß gewählt mit dem oder wohin, heute ist das anders. Es gibt Menschen, die haben eine Priorität und wann immer es möglich ist, versuche ich erst etwas mit meinen engeren Freunden zu unternehmen bevor Leute dran sind mit denen ich "nur" oberflächliche Gespräche führe. Tiefgründiges und ehrliche, offene und persönliche Unterhaltungen sind mir so so wichtig! Lachen und herumalbern gehört natürlich auch zu jeder Freundschaft aber ich denke, man sollte auch über wichtige Dinge miteinander reden und das sagen, was einen im Inneren bewegt.

Mein Sinn für Humor ist etwas anders; ich mache harte Witze, lache über blöde und sinnlose Kommentare, spiele kindische Streiche und finde alles lustig, was einen anderen dumm, tollpatschig oder einfach nur witzig dastehen lässt. Witze über andere? Jederzeit! Aber ich meine das nicht ernst! Wenn von mir wieder ein Spruch kommt, dann ergibt der sich aus der Situation heraus. Ich will niemanden verletzen oder beleidigen, ich hau' einfach raus was mir gerade in den Sinn kommt und mit Sicherheit ist es total sinnlos und einfach nur zum Lachen.

" it's amazing when your humor is exactly the same as someone else & you both just spend the whole day laughing at everything you both say"

Bei diesem Satz muss ich an meine beste Freundin denken; sobald wir uns sehen geht das alberne Gelächter los. Es gibt nichts worüber wir nicht lachen, wir lassen keine Situation aus um etwas komplett bescheuertes zu sagen und können auch niemanden ansehen ohne ein ( nicht ernst gemeintes) Urteil über ihn zu fällen. Ich frage mich oft, was die Menschen in den Einkaufscentren denken wenn sie uns sehen. Zwei wilde Hühner schreien, tanzen, rennen, lachen und essen während sie durch die Läden gehen und in den meisten Fällen nichts kaufen. Irgendwie ist unsere Freundschaft etwas besonderes, wir haben uns nicht gesucht, wir haben uns zufällig getroffen und gefunden. Und ich glaube, uns war es einfach bestimmt, es war von Gott gewollt, dass sich zwei bekloppte Idioten beim Religionsunterricht kennenlernen und sich nicht mehr trennen lassen.
@M wir sind single weil aaaaasssmmmggghdgeuevbrnuvfor :*


" Give yourself the best education"

Zu meinem diesjährigen Erfolg gehört auch, dass ich meine schulischen Leistungen verbessern konnte. Ich war nie eine besonders gute Schülerin, mir war der Zeitaufwand für gute Noten einfach zu hoch. Mit der Zeit hat sich die Einstellung dazu sehr stark geändert und zum Ende des Schuljahres hatte ich dann tatsächlich Ergebnisse in der Hand auf die ich stolz war. Im Schuljahr 2016/17 hatte ich, wie jedes Jahr, kleine Startschwierigkeiten ( vor allem die ersten Klausuren war keine Glanzleistungen ) und ich musste mich erst einmal an die Sache mit der Kursstufe gewöhnen aber mittlerweile komme ich gut damit zurecht und gebe mir Mühe.

" The first step is to change your thinking"

Und mein thinking hat sich in diesem Jahr oft gechanget. Unabhängig vom Bezug.
Gerade meine ich natürlich die Fitness Geschichte und um genau zu sein meine Fitness Geschichte 2016. Da es einige neue Leser hier gibt kommt eine schnelle Zusammenfassung:
Hier habe ich ständig alle dazu aufgefordert, Sport zu treiben, auf die Ernährung zu achten und sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und habe mich dabei vergessen. Nach 18 Monaten habe ich das Fitness Studio gekündigt und mir vorgenommen auf eine andere Art abzunehmen. Ohne Hunger, übermäßig Sport oder sonst etwas, was mir mein positives Lebensgefühl nehmen würde. Ja und bis jetzt läuft es mit Höhen und Tiefen ganz gut. Im nächsten Jahr werde ich natürlich nicht damit aufhören und weiterhin berichten, ich habe den richtigen Weg für mich gefunden und bin zufrieden, richtig zufrieden und glücklich!

" The trees are about to show us how lovely the dead things go"

Im Herbst habe zwei wichtige Menschen verloren und ich habe mich dadurch stark geändert. Das Leben ist so kurz, es lohnt sich nicht, seine Zeit mit Streit, Hass und Neid zu vergeuden. Warum sollte ich andere Menschen unglücklich machen, warum sollte ich ihnen Leid zufügen wenn es nicht nötig ist? Ich muss mich mit niemandem streiten, ich muss über niemanden schlecht reden, ich kann jeden sein Leben leben lassen und mich auf mein Leben, meine Familie und Freunde, meinen Erfolg und mich konzentrieren. Es ist doch nicht nur so, dass ich jemanden verletzte und ihm Schaden zufüge, es ist auch noch so, dass ich meine Lebenszeit verschwende und ich würde nicht unbedingt sagen, dass man genug davon hat. In letzter Zeit versuche ich immer mehr, Menschen ihr Leben leben zu lassen und mich nur bedingt einzumischen. Wenn mich jemand bewusst daran teilhaben lässt und wir beide dadurch eine schöne Zeit haben, dann nenne ich das Freundschaft oder Liebe oder sowas in der Art aber ich werde niemandem mehr das Gefühl geben, dass er etwas tun muss damit ich es sehe oder damit er durch seine Taten etwas bei mir bewirkt. Ich lebe mein Leben und du kannst das gleiche mit deinem Leben machen. Es ist etwas anderes, ob ich jemandem auf Instagram folge und gerne sehe, was derjenige so macht. Aber ich brauche keine Bilder hochladen oder etwas kommentieren, nur damit jemand anderes sieht wie toll es mir geht und was ich für ein tolles Leben führe. Auf meinem Instagram teile ich das, was ich denke, dass es meinen Abonnenten gefallen könnte und was ich gerne zeigen will. Kein Bild soll jemand das Gefühl geben, dass ich irgendetwas vorspiele oder etwas tue um Ansehen, Likes oder etwas ähnliches zu bekommen. Wem meine Bilder gefallen und wer Interesse daran hat, was ich teile, der wird mir folgen und wenn nicht, dann braucht er sich meinen Feed auch nicht anzusehen. Ich bin unabhängig von meiner Follower-Zahl und der Likes, mir macht es Spaß, Bilder zu machen und meinen Blog zu führen und noch mehr Spaß macht das natürlich, wenn ich sehe, dass sich viele Leute dafür interessieren und ihnen gefällt, was ich hier schreibe und teile aber ich werde keine Bilder reinsetzten damit sich mehr Leute dafür interessieren was ich mache. Ich bleibe real und echt und werde mich nicht für das Internet verstellen und ich möchte in Zukunft im realen Leben nicht mehr "verstecken", was ich online mache! Jeder kann gerne wissen, dass mir Valentinas Lifestyle gehört, kein Problem. Ich stehe zu meinem Blognamen, auch wenn viele denke, dass sich hinter dem Wort 'Lifestyle' etwas luxuriöses und unerreichbares verbirgt. Lifestyle bedeutet Lebensstil ( für alle die es noch nicht wussten ;-) ) und soll zeige, wie ich mein Leben führe und was es ausmacht. Nicht mehr, nicht weniger.

Mein Blog hat sich in diesem Jahr etwas geändert, obwohl ich eher sagen möchte, dass er sich verbessert hat. Ich habe ihn verbessert. Es ist immer schwierig, wenn man sich selbst lobt aber man sollte doch stolz darauf sein, was man erreicht hat und ich mag meinen Blog. Ich liebe ihn wirklich über alles! Im Laufe der Zeit habe ich mein Design angepasst, habe meine Reichweite erhöht und ein Konzept entwickelt, wie ich am besten arbeiten kann. Das alles wäre natürlich ohne meine Leser nicht so spaßig und nicht annährend so effektiv, Danke dafür! Mittlerweile teile ich viel aus meinem Leben mit der Onlinewelt, das hat seine Vor- und Nachteile, wie alles in unserem Leben aber mir gefällt was ich mache und euch scheint es auch zu interessieren. Daher könnt ihr euch sicher sein, dass mein Blog weiterhin aktiv bestehen bleibt. Hier sind nochmal die Looks, die im Jahr 2016 am besten bei euch ankamen!

Einen guten Rutsch ins Jahr 2017! Viel Erfolg, Glück, Gesundheit blablabla.

XX Valentina











 
Kommentar veröffentlichen