Ein weiteres Modejahr ist zuende- stylishe Höhen und Tiefen 2016

Dont be into trends. Dont make Fashion own you, but you decide what you are.

 
 
Ich hoffe, ihr habt euch alle vom gestrigen feiern erholt und seid gut ins neue Jahr gekommen!
Das Jahr 2016 ist zu Ende und es ist Zeit, einen Blick auf die Mode des vergangenen Jahres zu werfen. Denn dieses Jahr gab es modetechnisch Höhen und Tiefen die ausgeprägter nicht sein könnten. Viele Designer haben sich in meinen Augen selbst übertroffen, andere stürzten komplett ab.


Als Modebloggerin bin ich ja eher weniger aktiv gewesen ( bis jetzt) aber ich beschäftige mich sehr viel und gerne mit Fashion und schau oft durch (Online) Shops und Zeitschriften, Blogs und Shows.
In diesem Beitrag möchte ich auch niemanden angreifen, dem die Teile gefallen, die mir nicht gefallen. Es ist nur meine Meinung zu den Teilen, die ich mit euch teile :)
Bild von Aylin König
 
 
Gucci ist DIE Marke des Jahres! Wenn man durch den Onlineshop geht komm ich persönlich aus dem Staunen nicht mehr raus. Es gibt nur wenige Teile, die mir überhaupt nicht gefallen und zu vieles gefällt mir richtig gut! Die Princetown Mules aus Leder , Slipper in Fuchsia mein Favorit aber ohne Fell und die Pumps aus Leder sind meine Top-Teile 2016. Die Slipper aus GG Blüten-Print gefallen mir auch richtig gut, würde ich aber selbst wahrscheinlich nicht tragen, wenn ich sie besitzen würde  weil mir das Muster und die Farben zu zart sind.
Auch die Handtaschen sind dieses Jahr einfach zum Verlieben schön! Die Dionysus ist wohl die meistverkaufte Handtasche des Jahres meine Lieben!
 



 
Ein Comeback feierten die SUPERSTARS , Stan Smith , Gazelle sowie die Adiletten ! In allen möglichen Farben, Variationen oder personalisiert waren die Gefährten von Adidas zu sehen. Ein Trend, als hätte man mich gefragt! Die Sneaker sind nicht mehr wegzudenken und Adiletten gehören seit Jahren zu meiner Sammlung. Heute habe ich mir ein neues Paar Superstars gekauft ( die alten könnt ihr unten sehen, dann wird schnell klar warum :D ). In diesem Jahr ( wenn ich dann meinen begehbaren Schrank habe) werden sicher noch sehr viele Paare folgen.
 Superstars trägt man bis zur vollständigen Zerstörung!
 
 
Aber jetzt ist eigentlich genug mit positiven Bemerkungen, ich muss mich endlich auskotzen. Der Großteil der Shops ist mit rosafarbenen Stoffen, Tüll, süßen Kleidern und Röcken, Rüschen und Prints gefüllt. Sauberes Weiß, unschuldiges Rosa, alles zuckersüß verpackte Bonbons und niedliche Stickereien. Aber was soll das? Ich werde älter, erwachsen und will von dem Kinderzeug wegkommen, stattdessen lassen Modemacher Mädchen nicht nur auf den Laufsteg, nein sie lassen sich auch nicht erwachsen werden! Natürlich sind Geschmäcker verschieden und jeder trägt, was ihm gefällt aber ist niedlich wirklich das, was ihr sein wollt? Instagram wird nur noch von weiß-rosa Bildern dominiert und genau so sieht es mit der nächsten Saison aus.
 
Bild von Fashionhippieloves
Zu diesem unzumutbaren Trend gehören für mich die Ballerinas von MIUMIU . Das Gefallen an diesem Schuh konnte ich wirklich bei niemandem nachvollziehen und leider habe ich auch kaum einen guten Look damit gesehen. Schade eigentlich, denn der Großteil meiner Lieblingsblogger ist im Besitz der Schuhe und trotzdem kann ich mich mit dem Schuh einfach nicht anfreunden...




 



Den momentan Trend zu Netzstrumpfhose finde ich irgendwie auch mega! Auf der einen Seite ist es total überflüssig und erinnert mich an Fischernetze aber auf der anderen Seite ist es irgendwie richtig gut. So ganz kann ich mich hier nicht entscheiden haha

 

Metallic Schuhe & Hosen waren genau so modern wie Carmen Schultern. Beides finde ich wirklich mega schön und beide Trends ziehen sich durch 2017, ein Grund noch mehr schöne Teile in glänzendem Gold, Silber und Bronze zu kaufen!






Neben Plissee-Falten waren auch Sommerkaros zu sehen, die ich euch anhand meiner Schwester zeige. Mein Plissee-Rock war nur leicht gefaltete und aus schwerer Wolle aber dennoch ging es als Must-have durch :)











Fransen sind eigentlich schon immer eine Faszination für mich gewesen. Klingt unglaublich komisch aber es ist wirklich so. Das sind nämliche, in meinen Augen, sehr gefährliche Teile. Je nach Kombination kann ein Fransenteil den Look sehr schön und interessant machen oder heftig abwerten. Mir hat der fake Wildledercardigan sehr gefallen und hey, ich war im Trend ;-)




Ich weiß genau, eine Person ( mindestens) wird sich jetzt vor Lachen krümmen, denn ich liebe Streifen. Und besser hätte es für mich nicht kommen können! In allen Farben und Breiten waren sie zu sehen; die optischen Dickmacher! Im Laden ziehen mich Streifen wörtlich an!




Im Herbst durfte meine erste Bomberjacke einziehen, den Trend präsentiert hier meine andere Schwester. Erst war ich hiervon nicht wirklich begeistert, änderte meine Meinung dann aber ziemlich schnell. Meine Bomberjacke habe ich fast täglich getragen und bin momentan am Überlegen, mir eine weitere für die kommende Saison zu kaufen; irgendeine knallige Farbe oder mit Patches !





Aber in diesem Jahr war ich mir bei einigen Trends unschlüssig. Choker, Samt und Seide, dicke Sohlen und Lingerie-Look; ich kann mich einfach nicht entscheiden. Aber warum auch? Es gibt Stücke, die mir unglaublich gut gefallen, andere würde ich niemals anziehen. Beispielsweise Choker; auf der einen Seite finde ich kleine und schlichte Halsbänder sehr schön, breite, mit großen Anhängern oder Ringen aus Samt gefallen mir überhaupt nicht. Hier hatte ich 2016 große Probleme mir eine Meinung zu bilden. Aber naja, so ist die Modewelt!




 XX Valentina

P.S 2017 wird modetechnisch wirklich gaaaaanz groß!
Kommentar veröffentlichen