rosa Tüllrock, weißes Shirt und weiße Vans

Always dress like it's the best day of your life


Jeder Tag ist doch etwas einzigartiges und besonderes, oder? 
Coco hatte Recht, als sie sagte, dass jeder Tag eine Modenschau ist und wir uns der Welt präsentieren müssen. Warum sollten die schönsten Röcke, Blusen und Kleider im Schrank staubig werden und nur zu "besonderen" Anlässen getragen werden?

 
In einem meiner Herzenslieder kommt der Satz " Ziv' si i to je dovoljan razlog da slaviš" (dt. : Du lebst und das ist Grund genug zum Feiern!) vor, dem ich ohne Widerrede zustimme. Auch, wenn ich diesen Look nicht auf Partys oder Feiern beziehen will, passt er zu diesem Satz.
 
Jeder Look, der für den Großteil der Leute kein Alltagslook ist, scheint besonders und auffällig zu sein. Man bekommt automatisch mehr Komplimente und wird gefragt, wohin es denn weitergeht in diesem schönen Outfit. Alles ist immer " schick und herausgeputzt" wenn es nicht Jeans und Basic Shirt sind, warum?
 

Mir ist in letzter Zeit immer häufiger aufgefallen, dass sich viele Frauen einfach nichts mehr aus ihrem Aussehen machen. Abgesehen davon, dass sich jeder ankleiden und schminken darf, wie es ihm gefällt, merkt man immer mehr, dass den Frauen die Lust an der Kleidung vergangen ist. DAS Merkmal der Damenwelt rückt immer mehr in den Hintergrund und Trends und Inspirationen sieht man nur noch bei Bloggern und Instamodels.
 

Es ist schon so, dass ein gutes Outfit seine Zeit braucht. Selten findet man schnell einen perfekt abgestimmten Look, in dem man sich wohlfühlt und den man tragen kann. Und mir ist klar, dass viele Frauen, gerade Mütter und arbeitstätige Frauen, am Morgen nicht alle Zeit der Welt haben, um sich zu richten und viel in ihr Äußeres zu investieren, aber es ist trotzdem möglich, sich umwerfend zu präsentieren, jeden Tag.

 
Nötig ist es nicht, aber das ist so vieles nicht!

 
Und keine Lust ist auch kein Grund! Schließlich haben wir auch nicht jeden Morgen Lust zur Arbeit/Schule/Uni zu gehen und tun es trotzdem.


 
Seit ich mich immer weniger Schminke, setze ich mehr auf meine Outfits. In dem Beitrag zum meinem casual Look für die Schule habe ich geschrieben, dass ich für die Schule eher bequeme und unkomplizierte Teile wähle, was aber nicht heißen muss, dass man nicht gut aussieht. 
 
 
Ich hoffe, dass ich euch meine Nachricht richtig mitteilen konnte und das hier nicht falsch verstanden wird. Eure Meinung zu dem Thema würde mich übrigens auch sehr interessieren!

 
XX Valentina
 
Shirt: Pull&Bear ( aktuell hier )
Rock: New Yorker ( aktuell)
Clutch: Vero Moda ( alt)
Schuhe: Vans ( aktuell hier )
Brille: Guess ( aktuell, ähnliches Modell hier )
Kommentar veröffentlichen