Barcelona Outfit- weiße Shorts mit gestreiftem Hemd

In Barcelona war das Wetter nicht extrem heiß, daher konnte man bei den Outfits viel besser variieren, ohne darauf achten zu müssen, dass alles luftig und leicht ist. Dieser Look gefällt mir sehr gut und ich werde ihn diesen Sommer sicherlich noch öfter mit anderen Schuhen oder Taschen tragen.



Wie schon gesagt, war das Wetter nicht unerträglich, weshalb ich auch langärmlig rumlaufen konnte. Diese Bluse von H&M habe ich im April gekauft und trage sie sehr gerne. Der dünne Stoff macht es möglich, die Bluse auch bei wärmeren Tagen zu tragen und hat mich direkt ein wenig mehr vor Sonnenbrand geschützt. 

Da es aber trotzdem nicht eisig kalt war, konnte ich dazu die weiße Shorts von H&M anziehen, die ich auch in pink und weiß habe. Der weiche Stoff ist sehr bequem und durch den hohen Bund lassen sich auch crop Tops gut zu der kurzen Hose kombinieren. Da der Reißverschluss seitlich ist, wird auch die Optik des Outfits nicht gestört. 


Bei Reisen ist es üblich, dass man viel läuft, weshalb ich mich bei der Wahl der Schuhe auf die Sneaker beschränkt habe, die bequem sind und sich gut kombinieren lassen. Mit meinen Vans habe ich nichts falsch gemacht und sie daher auch für diese Reise gewählt. Sie sind zwar nicht fleckenlos davon gekommen, lassen sich aber gut wieder sauber bekommen, was ich in meiner Insta-Story immer genauer erkläre. ( Gardinenwaschmittel!) 


Vor Beginn der Reise wurden wir gewarnt, dass wir noch besser auf unsere Taschen bzw. Wertsachen aufpassen sollen, weshalb ich meine silberen cross body Bag von Esprit eingepackt habe. Die Tasche lässt sich umklappen, wodurch der Reißverschluss nicht so leicht zu öffnen ist. Zusätzlich kann man die Tasche oben umklappen und mit den Haken der Träger nochmal festmachen, wodurch es eigentlich nicht möglich ist, die Tasche unbemerkt zu öffnen oder etwas herauszunehmen. 



Den Look haben wir hinter der Font Magica geshootet. Die Location ist sehr schön und am Abend hat man einen guten Blick auf das bezaubernde Wasserspiel. 

Fotocredit: Mia Marinic   
Kommentar veröffentlichen