Beauty Review - Markenrasierer gegen Eigenmarke

In den Sommermonaten ganz oft genutzt, von vielen gehasst und teilweise sogar schweineteuer - Rasierer. Ich war immer von Eigenmarken überzeugt, bis ich diesen Markenrasierer getestet habe. Qualität hat halt doch ihren Preis. 

Eine kurze Geschichte zum Kauf: vor zwei Jahren habe ich mir den Mystic 3- Klingen Rasierer von Balea gekauft, der heute unter dem Namen Fairytale im Handel ist. Ich war sehr zufrieden und habe mir nach dem Sommer 2015 das 5-Klingen Modell von DM gekauft. Natürlich, mehr Klingen- höherer Preis. Nachdem mir die Klingen vor 4 Monaten ausgegangen sind, habe ich mir keine neuen gekauft, da ich mit der Zeit gemerkt habe, dass ich einfach nicht zufrieden bin. Die Härchen werden nicht sauber geschnitten, selbst wenn die Klinge frisch ist, der Rasierer bleibt dauernd hängen und nicht sehr schwer. 







Auf der Suche nach einem guten Markenrasierer bin ich dann im Vorbeilaufen auf den Hydro Silk Rasierer von Wilkinson gestoßen, der im Angebot 3€ gekostet hat. Direkt dazu habe ich mir eine Packung Klingen gekauft und bin ohne jegliche Erwartung an den ersten Test. Und ich war begeistert. Die Klingen sind sehr scharf, doch man schneidet sich nicht einmal dann, wenn man es will. Ich bin eine von der Sorte, die hierbei schnell schnell macht und trotzdem habe ich mich kein einziges Mal geschnitten. Durch das Serum, welches durch Wasser aktiviert wird, gleitet der Rasierer problemlos über die Haut und entfernt jedes Haar mühelos. Durch den Bau des Hydro Slik Rasiere von Wilkinson entfernt man auch an schwierigen Stellen problemlos jedes Haar. 




Die Klingen haben zwar einen stolzen Preis, doch sie sind es definitiv wert. Übrigens kann man eine Klinge bis zu 10 Mal verwenden. Dafür sollte sie aber nach jedem Gebrauch ordentlich abgespült und abgetrocknet werden. Somit reicht mir eine Klinge fast einen Monat, was etwa 3,50€ entspricht und somit nur von Einwegrasiereren getoppt werden kann. 

Was die Rasur betrifft, ist es hilfreich, wenn die Haare weich sind. Das passiert, wenn man sie mit Wasser oder einem Rasierschaum/ Gel vor der Rasur aufweicht. Ich greife normalerweise zu einfachem Duschgel, wenn ich mich rasiere, habe diesen Sommer aber das Rasiergel von DM benutzt. Der Geruch war sehr angenehm und sommerlich erfrischend, doch leider fand ich das Gel überhaupt nicht ergiebig und hatte die Dose nach 5 Anwendungen leer- was auf Dauer ins Geld geht! Empfehlen kann ich euch daher, Rasierschaum für Männer zu kaufen. Bei den "Männer-Produkten" habe ich das Gefühl, dass sie besser pflegen und viel ergiebiger sind. 


In meinem Beitrag über meine Erfahrung mit verschiedenen Enthaarungsmethoden habe ich euch alles aufgelistet, was ich schon probiert habe. 

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass jede Frau selbst herausfinden muss, was die geeigneten Körperpflegeprodukte für sie sind. Mir persönlich es das Geld wert, wenn ich mit dem Produkt zufrieden bin und mich anschließend gut fühle, wenn ich es benutzt habe. Ich kann mit euch immer nur meine Erfahrung teilen und etwas empfehlen, für sich das Beste finden, muss jeder selbst. 

XX Valentina 
Kommentar veröffentlichen