Outfit: grauer Oversize Strickpullover mit Moschino Shopper

Noch vor zwei Wochen habe ich mich nach Herbst, Regen und kühlen Temperaturen gesehnt und über Nacht kam der September und brachte genau das. Und bei kühlen 15°C darf man auch den Strickpullover auspacken. 

Um diesen grauen Strickpullover,den ich bewusst einige Größen größer gekauft habe, ein wenig aufregender zu kombinieren, habe ich darunter ein transparentes Oberteil von Zara gezogen. Durch den Rollkragen, der unter dem Strickpullover hervorschaut und die dünnen Trompetenärmel ist der Look nicht mehr so langweilig Natürlich ist es auch ganz praktisch, dass man eine zweite, wenn auch nur dünne, Schicht trägt, was bei Kälte aber äußerst hilfreich ist. 

Trotz der Temperaturen  und Regen habe ich meine Sneaker noch nicht weggepackt und werde dies auch noch nicht tun. Meine Vans habe ich in diesem Jahr gekauft und sie haben wirklich gelitten. Ich glaube, dass es kaum eine Situation gab, die diese Schuhe nicht durchmachen mussten. Sobald es dann wieder warm wird, was hoffentlich nicht so schnell passiert, werde ich mir auch ein neues Paar Vans zulegen. Denn nach diesem Sommer weis ich, dass diese Sneaker ideal für mich und meinen Alltag sind. 


In der kommenden Shopping Week, die Ende des Monats stattfindet, werde ich mir übrigens nur ein neues Teil kaufen, was ich schon länger im Auge habe. Eigentlich hatte ich für die Shopping Week ganz andere Pläne und wollte wieder einmal meinen Großeinkauf in diese Zeit legen, doch weil meine geliebte Einkaufswoche in diesem Herbst sehr früh stattfindet, geht mein Plan nicht ganz auf, was ich euch aber in einem anderen Post erklären werde. 


XX Valentina

Strickpullover: H&M 
Transparentes Top: Zara
Jeans: Zara
Sneaker: Vans
Tasche: Moschino
Gürtel: H&M 
Kommentar veröffentlichen