Nightlife Look: Glitzershorts mit Blazer

Heute stelle ich euch einen neuen Nightlife Look vor, da die Outfits bis jetzt sehr gut bei euch ankamen. Heute ist das Outfit zwar sehr auffällig und doch gleichzeitig elegant und edel. 





Ich trage immer weniger auffällige Farben, Glitzer und Schmuck. Doch für dieses Outfit habe ich mir ein kleines auffälliges Highlight ausgesucht: die Shorts. Von vorne bis hinten komplett mit goldenen Pailletten übersät, die sich zum Teil auch in die andere Richtung streichen lassen und dann schwarz sind. Die Shorts ist sehr schön hoch geschnitten, dafür aber auch relativ kurz an den Beinen. 

Um hier nicht zu viel Haut zu zeigen, habe ich mir für eine feste blickdichte Strumpfhose entschieden, die nebenbei noch dafür sorgt, dass die Pailletten nicht an der Innenseite der Oberschenkel kratzen, was bei solchen Shorts unvermeidbar ist. 





Dazu habe ich eines meiner Lieblingsteile kombiniert: einen schwarzen Neckholder-Body von Pull&Bear. Da die Träger um den Hals gehen und der Rest des Bodys eher tief geschnitten ist, sind die Schultern frei. 






Damit der Look etwas eleganter wirkt, habe ich zu einem engen und elegant geschnittenen Blazer gegriffen und den Look mit schwarzen Plateau-Sandalen mit Blockabsatz abgerundet. In den Schuhen habe ich schon langes Stehen und Tanzen durchgehalten, weshalb ich für lange Nächste immer gerne zu diesem Paar von H&M greife. Da die Strumpfhose sehr dunkel ist und mit dem Ton der Schuhe fast vollständig übereinstimmt, stört mich die Öffnung vorne nicht, abgesehen davon, dass es in Clubs und Bars sowieso nicht voll beleuchtet ist. 






Allgemein sieht der Look sehr elegant und fein aus, was mir gut gefällt, denn eigentlich besteht er aus einfachen und normalen Teilen, die einzeln weder besonders noch auffällig sind ( nun jetzt abgesehen von der Shorts). Ich denke, dass das eine Schwierigkeit bzw. die Besonderheit bei Ausgeh-Outfits ist;mit einfachen und unspektakulären Teilen ein Outfit kreieren, welches zum Anlass passt. 






XX Valentina








Kommentar veröffentlichen