Outfit: XXL-Smiley Hemd mit schwarzer Glanzhose

Als motivierter Hemdenträger freue ich mich natürlich sehr, dass die Temperaturen es wieder zulassen, Hemden und Blusen zu tragen, ohne dabei zu erfrieren. Vor allem das Zara-Hemd mit dem übergroßen Gute-Laune-Emoji habe ich während der Winterzeit vermisst und vor einigen Tagen direkt mit ein paar neuen Kleidungsstücken aus meinem Schrank kombiniert. 






Erstmal möchte ich eines meiner neuen Lieblingsstücke vorstellen: diese glänzende Hose von H&M habe ich Anfang des Jahres gekauft und total verliebt in sie. Durch das gänzende Material und die verschiedenen silbernen Details wirkt sie hart und rockig, ist durch ihren engen und figurbetonten Schnitt aber trotzdem feminin. 

Besonders hat sie mir hier eben in der Kombination mit dem lässigen Hemd gefallen, welches vom Stil her einen Kontrast zum Unterteil des Looks darstellt. 







Der schwere und klobige Plateau-Sneaker passt vom Stil her sehr gut zur Hose und rundet das Outfit zusammen mit der Tasche sehr schön ab. Durch das Schwarz wirkt das Hemd nicht so aufdringlich und kindlich und sorgen ganz nebenbei für einen Gegensatz im Outfit




Hier habe ich mich übrigens für ein eher auffälliges Make-up mit knallrotem Lippenstift entschieden. Damit das Outfit weder zu lässig und sportlich wirkt, sollte mit den Haaren und dem Make-up etwas mehr Weiblichkeit sorgen. 
Genau das soll auch das Spitzentop bewirken, welches ich mit Absicht deutlich unter dem Hemd hervorstehen lasse. Diese feinen Teile bzw. das Make-up sorgen für einen Kontrast, der dafür sorgt, dass der gesamte Look ein "Mittelweg" ist. Weder sportlich oder zu rockig, noch zärtlich weiblich. 







XX Valentina











Kommentar veröffentlichen