Outfit: Latzhose und Gucci Gürtel

Unter 15°C , Wind und grauer Himmel: ich liiiiiebe den Herbst. Lederjacken, Strumpfhosen und Schichtenlooks. Für meinen zweiten Herbstlook auf dem Blog habe ich gleich zwei neue Teile. 



Die letzten Tage des Sommerurlaubs habe ich in Zagreb verbracht, wo ich diese Latzhose bei Bershka gefunden habe. Ich war schon länger auf der Suche nach einer kurzen Latzhose, die aber gleichzeitig den Rücken "verdeckt".

Zu der sportlichen Latzhose habe ich einen engen schwarzen Rollkragenpullover gewählt, der etwas feiner und edler aussieht. Aber dass ich sportlich und elegant gerne mische fällt hier bei fast jeden Outfit auf. 

Zum Gürtel: der schwarze Gürtel mit schwarzer Schnalle von Gucci ist jetzt seit knapp 3 Monaten in meinem Besitz und war über ein Jahr auf meinem "Wunschzettel". Eigentlich sollte der Gürtel schon letztes Jahr im November zu gegebenem Anlass mir gehören, stattdessen ist es aber der wendbare Hermès Gürtel mit goldener Schnalle geworden. 
Jetzt ist das gute Stück aber doch endlich in meinem Besitz und ich finde ihn mit jedem Tragen ein wenig schöner. Ich habe mich für den ganz schwarzen entschieden, weil ich finde, dass der Gürtel dadurch ganz besonders aussieht. Schlicht matt schwarz. Keine auffälligen Muster und Bemalungen, keine riesige mit Perlen besetzte Schnalle. Einfach und trotzdem so mächtig. Der Gürtel sieht einfach richtig gefährlich aus. 





Der Rest des Outfits ist, wer hätte es gedacht, auch in Schwarz gehalten. Die Gucci Umhängetasche ist nun schon seit über einem Jahr mein treuer Begleiter und wird fast täglich benutzt. 








XX Valentina
Kommentar veröffentlichen