Outfit: All black everythig; schwarzes Fell-Oberteil

Zugegeben, wettertechnisch ist dieses Outfit nicht mehr ganz aktuell. Ich muss es aber trotzdem zeigen. 




Als ich Ende Oktober/ Anfang November in Wien war, war es dort im Vergleich zu den Temperaturen in Stuttgart, richtig warm. Mein Outfit bestand aus einer meiner Lieblingshosen und dem Pullover, der aussieht, als wäre er aus Fell. Darüber habe ich meine Lederjacke gezogen, die ich jetzt auch schon seit einigen Jahren trage und immer noch gerne kombiniere. 

Und weil das Outfit ja nicht schon aus genug auffälligen Teilen besteht, habe ich unter meine geliebten Nike Cortez Netzsocken angezogen. Wobei ich auch ehrlich sagen muss, dass ich kurz etwas Angst hatte, das Outfit wäre mit diesem weiteren Detail überladen. Aber nachdem ich die Kombination ein paar Minuten betrachtet  habe, war ich doch zufrieden. 

Außerdem hatte ich in Wien nur meine Umhängetasche von Gucci dabei. Die Tasche hatte ich jetzt schon bei mehreren Urlauben bzw. Trips durch Städte dabei und kann immer wieder sagen, dass es die richtige Entscheidung war, die Tasche zu nehmen. Sie hat die ideale Größe, weil neben einer Wasserflasche auch mein großer Geldbeutel und weitere Kleinigkeiten Platz finden. In der kleinen Innentasche kann man kleine wichtige Dinge wie Schlüssel etc sicher und gleichzeitig griffbereit  verstauen und das verschließbare Außenfach bietet Platz für Dinge, die immer wieder zur Hand müssen. 




Zugegeben, das Outfit hab ich in Stuttgart nachgeshootet. Zur Strafe, dass ich es nicht gleich in Wien gemacht habe, durfte ich es hier bei deutlich unangenehmeren Temperaturen und eisigem Wind machen. Also Lektion für das nächste Mal: direkt Fotos machen :D HAHA

XX Valentina





Kommentar veröffentlichen